Die häufigsten Fragen:

 

1.Wie sieht es mit Garantie und Eintragung in die Fahrzeugpapiere aus ?

  • Für fast alle Leistungsstufen der Marken AUDI / VW / SEAT / Skoda können wir ein Gutachten anbieten, um die Änderungen in die Fahrzeugpapiere einzutragen. Andere Marken bzw Typen ebenfalls auf Anfrage möglich !
  • Eine Garantie für Motor und Antriebsstrang (Gertiebe usw.) ist absolut kein Problem !

 

2. Nimmt mein Motor oder andere Bauteile durch die Leistungssteigerung / das Chiptuning Schaden ?

  • Nein, die Motoren sind für die Mehrleistung herstellerseitig ausgelegt.
  • So kann der Hersteller selbst höhere Leistungsstufen anbieten und Weiterentwicklungen auf den bestehenden Komponenten einführen.
  • Zudem produzieren sie ihre Motoren  mit einer möglichst großen Kompatibilität und Flexibilität zu den Ländern in der Welt, in denen das Fahrzeug unterwegs sein wird. Vom Werk aus muss ein Fahrzeug also mit extrem unterschiedlichen Temperatur- und Klimabedingungen und anderen Umwelteinflüssen zurecht kommen können. Auch die Kraftstoffqualität ist nicht in allen Ländern gleich!
  • Folglich wird ein Motor samt seiner Steuerung oft schon ab Werk größer dimensioniert sowie mit Leistungsreserven versehen, um diese Bandbreite in jedem Fall abzudecken. Ebenfalls wird mit geringem Kostenaufwand eine Leistungsbegrenzungen oder Abgasnormen über die Software geregelt und mehrere Fahrzeugvarianten mit einer unterschiedlichen Preisgestaltung für den Endkunden geschaffen.
  • An genau diese brachliegenden Leistungsreserven gehen wir mit der Kennfeldoptimierung heran und optimieren z.B. Kraftstoffdruck und Einspritzdauer zusammen mit der Höhe des Ladedrucks in Abhängigkeit der Signale der Sensoren für vorhandene Luftmasse, Drehzahl, Last und weiteren Korrekturfaktoren.
  • Zudem erfolgt nur bei vollem Abrufen der Mehrleistung (z.B. beim starken Beschleunigen) eine technisch vertretbare Mehrbelastung von Motor, Kupplung, Getriebe und Bremsen
  • Alle Schutzfunktionen (Notlaufprogramm) des Motors bleiben erhalten.
  • Die Kennfelder werden für jedes Fahrzeug individuell abgestimmt. Also nicht wie „Flasher“ mit Standarddatensätzen oder „Powerboxen“ welche dauerhaft Werte verfälschen, was eine permanente und starke Mehrbelastung für alle Komponenten bedeutet.
  • Für jede Art von Leistungssteigerung ist zu empfehlen, ein Tuning nur dann vorzunehmen, wenn eine regelmäßige Wartung wie Zahnriemen, Inspektion, Ölwechsel usw durchgeführt wird, wozu wir jedoch generell raten. Außerdem ist auch im Serienzustand ein „Warm- und Kaltfahren“ des Motors und Turbolader zu empfehlen.
  • Grundsätzlich werden Serienbauteile die höheren Leistungssteigerungen nicht standhalten, in unseren verschiedenen Leistungsstufen durch verstärkte ersetzt !

 

3. Kann ich mit einem Chiptuning wirklich Kraftstoff einsparen ?

  • Ja, das höhere Drehmoment sorgt dafür, das Fahrzeug mit einer geringeren Drehzahl und einem höheren Gang zu fahren. Was gleichzeitig zu einer Kraftstoffeinsparung führt

 

4. Kann ich das Tuning wieder rückrüsten und mein Fahrzeug in den Serienzustand versetzen ?

  • Ja, sehr schnell und problemlos.
  • Wir sichern vor jeder Optimierung die Originaldaten des Motorsteuergerätes
  • Einfach zu uns kommen und kostenlos die originalen Kennfelder wieder aufspielen lassen, schon ist das Fahrzeug im Serienzustand.

 

 

 

Diesel – Chiptuning

  • Leistung und Drehmoment um 20 % bis 45% steigern – je nach Fahrzeugtyp
  • Bis zu 15 % weniger Kraftstoffverbrauch
  • Einfache und rückstandlose Rückrüstung
  • kompatibel mit Ihrem Rußpartikelfilter
  • Gutachten / Eintragung für fast alle Fahrzeuge vorhanden

 

 

Optimierungsvarianten

 

1. OBD

Bei einem klassischen Chiptuning wird die original Steuergerätesoftware ausgelesen, modifiziert und anschließend wieder eingespielt. Bei vielen Fahrzeugen ist dies über die OBD-Schnittstelle (On-Board-Diagnose) möglich.

 

2.Steuergerät „direkt am Tisch“ programmieren

Das Steuergerät muss ausgebaut werden, um direkt auf den Chip zugreifen zu können. Da neuere Steuergerätegenerationen oft ein Tuningschutz eingebaut haben. Mitunter (selten) kann es auch erforderlich sein, den Chip (Speicherbaustein in dem die Steuerungssoftware gespeichert wird) auszulöten und den geänderten Chip wieder einzulöten. Natürlich ist auch hier die Rückrüstung in den Serienzustand jederzeit problemlos möglich.

All diese Änderungen sind von außen nicht sichtbar und nur von Fachleuten zu erkennen. Meist werden diese Optimierungen noch nicht einmal vom Fahrzeughersteller wahrgenommen.

 

3. Can Bus Modul

Einfach im Handling, wie es nur ein Zusatz-Steuergerät sein kann und doch so individuell wie eine Änderung der originalen Steuergerätesoftware – das leistet die aktuelle Zusatzsteuergeräte-Generation 2, mit der Multi-Kennfeld-Technologie. Sie sorgt für maximale Performance bei minimaler Belastung.

Tuning mit Multi-Kennfeld-Technik bedeutet, dass vier bis acht Kennfelder im Speicher optimiert hinterlegt werden und je nach gewünschtem Fahrverhalten passend abgerufen werden. Das ergibt eine optimale Abstimmung der Steuerungsparameter in jedem Leistungsbereich.

Besondere Bedeutung kommt hierbei den verwendeten Prozessoren zu. Bei ihnen kommt es nicht auf die maximale Anzahl der möglichen Kennfeldbearbeitungen (Rechenoperationen/sek.) an, sondern darauf, dass der Berechnungstakt exakt dem des Motor-Hauptsteuergerätes entspricht.

Nur so ist gewährleistet, dass eine feine Rasterung der Kennfelder in Echtzeit ermöglicht wird und die Schutzfunktionen der ECU (Hauptsteuergerät) unbeeinflusst bleiben.

Vorteile

  • schneller Ein/Ausbau
  • nach Herstellerupdate ist keine neue Programmierung erforderlich

Nachteil

  • Höchstgeschwindigkeit lässt sich nur im Bereich +5 KM/H erhöhen
  • muss beim Besuch in der Vertragswerkstatt ausgebaut werden um nicht vom Hersteller erkannt zu werden

 

Alles Inklusive

Unsere Tuning-Systeme werden als Komplett-Set geliefert: Zum Lieferumfang gehört neben dem Can-Bus-Modul und dem fahrzeugspezifischen Adapterkabel, Einbauanleitung, und das TÜV-Teilegutachten (sofern verfügbar)

Bei den von uns angegebenen Leistungsdaten der Leistungsstufen für die ein Can-Bus-Modul verfügbar ist, kann es eventuell zu einer Messdifferenz von ca. 3% kommen.

Aufhebung der Vmax – Begrenzung

Wenn Sie ein Fahrzeug mit Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung fahren und an der Aufhebung dieser Vmax-Begrenzung interessiert sind, ist dies für uns in den meisten Fällen ebenfalls kein Problem.

 

SLS Tuning

Zum SLS Konfigurator